Wiener Kendo Verein

"Ken" bedeutet Schwert, "Do" bedeutet der Weg. "Kendo" ist daher der Weg des Schwertes, eine traditionelle japanische Kunst des Kampfes mit dem Schwert, entwickelt aus der höchst wirksamen Kampftechnik der legendären Samurai, der japanischen "Ritter", und die Anwendung der daraus erzielten Erkenntnisse auf das Leben.

Im Mai 1980 wurde in Wien der Wiener Kendo Verein mit dem Namen Österreichische Kendo Vereinigung - Austrian Kendo Association ("AKA") gegründet.
Durch die lange Geschichte des Wiener Kendo Vereins in Österreich  ist der WKV heute der österreichische Kendo Verein mit den höchsten Danträgern, den erfolgreichsten Wettkämpfern und den erfahrensten Trainern.
Viele seiner Mitglieder haben Österreich bei Europa- und Weltmeisterschaften vertreten und nehmen laufend an nationalen und internationalen Turnieren und Seminaren teil.
Wie werde ich Mitglied?

Anfängerkurse beginnen 4 Mal im Jahr und laufen über 5 Monate. Für den genauen Termin bitte den Kalender beachten.

Trainingszeiten:
  • Donnerstag 18:30 - 20:30 Turnhalle II Baumgasse Ecke Maiselgasse, 1030 Wien (Eingang durch den Park in der Baumgasse) und
  • Samstag: 09:30 - 11:30 S.C. Hakoah, Simon Wiesenthal-Gasse 3, 1020 Wien, Eingang: Wehlistr. 326, 1020 Wien
  • Das Anfängerpaket sieht wir folgt aus: 5 Monate Anfängerkurs (2x/Woche) + 1 Shinai + 1 Bokuto + 1 WKV-Shirt/Aufnäher + Info-Mappe für 120 €. Der Anfängerkurs beinhaltet eine Einführung in die Grundtechniken (Suburi, Partnerübungen,...) mit Shinai und Bokuto, sowie Erlernen der ersten Bokuto Keiko-Ho Formen.

    Weitere Infos unter Anfängertraining.


    Bilderrechte: Wiener Kendo Verein und Martin Moravek, Studio UNLIMITED PHOTOGRAPHY

    Mitglied von:
    Österreichischer Kendo Verband
    ASKÖ Landesverband Wien